zurück

Taubenabwehr

Jede Taube produziert pro Jahr zehn bis zwölf Kilogramm Kot - dieser wirkt stark ätzend.

Wenn Tauben an oder um historische Bausubstanz verstärkt auftreten, wird diese erheblich geschädigt.

Das Ungeziefer, das sich im Gefieder der Tauben hält,
und die im Taubenkot vorhandenen Erreger können zu
Erkrankungen beim Menschen führen -
vor allem, wenn Lebensmittel - z.B. auf Märkten und in der Freiluftgastronomie - durch Tauben verunreinigt werden.



Je nach Ausgangssituation werden unterschiedliche Abwehrmaßnahmen oder eine Kombination unterschiedlicher Abwehrmaßnahmen angewendet. Besonderheiten der zu schützenden Gebäude und Anlagen müssen bei der Auswahl der Abwehrmaßnahmen einbezogen werden. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen folgenden Maßnahmen:

 

  • Taubennetz

Ob groß- oder kleinmaschig - Taubenabwehrnetze gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Farben. Gern sind wir Ihnen bei der Auswahl des für Ihre Immobilie passenden Netzes behilflich. Nutzen Sie die Vielzahl an Möglichkeiten! Die Netze bestehen aus nicht-entflammbarem Material und erfüllen damit die höchsten Brandschutzvorschriften.

 

  • Taubenspitzen

Niro-Spitzen (sogenannte Taubenspikes) sind von sehr hoher Qualität, bestehen aus Edelstahl und ermöglichen es, ein dauerhaftes Taubenabwehrsystem zu installieren. Für eine objektbezogene Detailplanung stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

  • Stromschienensysteme

Unser Stromschienensystem ist aufgrund seiner kleinen und stabilen Bauweise für alle Bereiche einsetzbar. Es besteht aus zwei schmalen Edelstahlschienen, welche auf Wetter- und UV-beständigen Kunsthoffhaltern montiert sind. Der Impulsgeber, der das System mit Strom versorgt, kann wahlweise mit dem vorhandenen Stromnetz oder mittels eines Solarpaneels betrieben werden. Das macht die Montage extrem flexibel. Aufgrund seiner Transparenz ist das System ideal geeignet zur Vogelabwehr für Alt- und Neubauten. Die Trägerelemente werden auf Sandstein, Attikablech oder anderen Baustoffen verklebt. Das System erfüllt die strengsten Sicherheitsanforderungen für Strom-Installationen (NF 61011) und arbeitet nach dem ähnlichen Prinzip wie Weidezäune. Die ideale Eckausbildung wird mittels Edelstahlfedern erreicht. Dadurch ist eine Anpassung an alle Gebäudegegebenheiten möglich. Die optimale Lösung für denkmalgeschützte Häuser.

  • Schalldruck

Wir bieten eine spezielle Vogelabwehranlage auf Ultraschallbasis zur Fernhaltung der Vögel, wie z. B. Tauben, von bestimmten Zielarealen. Zwei meist gegeneinander exakt ausgerichtete Tonführungen erzeugen im gesamten Überlappungsbereich das Interferenzphänomen „Schwebung“. Solch eine „Schwebung“ im Ultraschallbereich (mit einer bestimmten Frequenz) bewirkt bei sich zwischen den Tonführungen aufhaltenden Vögeln gezielt Unbehagen. Bei längerer Beschallung der entsprechenden Stellen meiden Vögel nach einiger Zeit diese Plätze bzw. halten sich längerfristig fern.

  • Eagle Eye Bird Control - Innovative Vogelabwehr durch Lichtreflexion

Die rotierende Pyramide, deren speziell geformte Mantelseiten mit Reflektoren bestückt sind, reflektiert in kontinuierlichen Intervallen das Licht. Der Motor wird durch Netzstrom, alternativ durch ein Solarmodul oder Windkraft, betrieben. Eine Zeitschaltuhr kann ebenfalls genutzt werden, um das Eagle-Eye-System zu gewünschten Zeiten in Betrieb zu nehmen. Vogelschwärme werden im Flug irritiert und wählen ein anderes Ziel. Einmal von ihrer Nistposition vertrieben, werden die Vögel nicht mehr zurückkehren, vorausgesetzt der vorherige Nistplatz wurde beseitigt.
Lassen Sie sich von uns beraten:
Durch eine Besichtigung vor Ort oder Fotos und Plänen von Ihrem Gebäude oder dem zu schützenden Bereich unterstützen wir Sie bei der Planung Ihrer wirksamen Vogelabwehr.

 

Für nähere Informationen folgen Sie bitten dem jeweiligen Link...

Eagle Eye (pdf)

Schalldrucksysteme (pdf)