zurück

Maulwurfvergrämung

Ein Maulwurf im Garten ist meist lästig.

Er richtet keinen Schaden an und ist durchaus nützlich,
aber die Erdhügel, die er auswirft, die mag kaum ein Gartenbesitzer.

Da der Maulwurf unter Naturschutz steht und deshalb nicht gejagt,
gefangen und getötet werden darf, bleibt nur, ihn zu vertreiben.

Um einen Maulwurf erfolgreich vertreiben zu können, muss man einige Grundkenntnisse über die Lebensweise der Vierbeiner aufweisen. Nur damit wird es möglich, langfristig von Maulwürfen verschont zu bleiben. Gerade ein gepflegter Rasen sollte schließlich nicht ständig durch aufgeworfene Maulwurfshügel unterbrochen werden.